5 Sterne für Gesundheit und Schönheit

Dr. Peter Schnell

Aktuelle Themen

Wohlstandserkrankungen?

Zu den typischen Erkrankungen des modernen Lebensstils gehören Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Diabetes, Übergewicht und rheumatische Erkrankungen. Was kann man tun, um das Risiko solcher Erkrankungen zu minimieren? Welche Änderungen im Lebensstil helfen bei diesen Wohlstanderkrankungen? Welche Ansätze und Möglichkeiten bietet hier die Naturmedizin? Wo liegen Ihre Grenzen? Zu diesen und vielen weiteren Fragen gibt Ihnen Dr. Peter Schnell, Apotheker und Naturheilpraktiker gerne Auskunft und beratet Sie persönlich.
Gesunde Durchblutung – Schlüssel für ein aktives und gesundes Leben
Täglich pumpt das Herz 7000 Liter Blut in die Blutbahnen, um alle Organe mit lebensnotwendigen Nährstoffen zu versorgen. Wenn allerdings die Durchblutung gestört ist, z.B. bei Arteriosklerose, entsteht eine Unterversorgung, eine sogenannte Durchblutungsstörung. Beschwerden wie Kribbeln, Ameisenlaufen, Spannungsgefühl in den Armen und Beinen, kalte oder eingeschlafene Hände und Füsse und Wadenkrämpfe sind erste Anzeichen dafür. Diese Durchblutungsstörungen in Form der Verengung der Blutgefässe ist ein schleichender Vorgang, der oft lange unbemerkt bleibt. Unbehandelt kann es für schwerwiegende Erkrankungen wie der Arteriosklerose (Arterienverkalkung) oder gar einen Herzinfarkt verantwortlich sein.
Prävention ist wichtig!
Mehrere Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck, einseitige Ernährung, Übergewicht, Zuckerkrankheit sowie mangelnde körperliche Aktivität begünstigen das Entstehen von Durchblutungsstörungen und die daraus entstehende Arteriosklerose. Erste Ablagerungen in den Blutgefässen beginnen schon vor dem 20. Lebensjahr! Bis heute sind Vorsorgeuntersuchungen nicht bekannt, die es ermöglichen würden, derartige Veränderungen in einem frühen Stadium zu erkennen. Die Symptome der Arteriosklerose machen sich leider erst bemerkbar, wenn mehr als die Hälfte eines Blutgefässes verschlossen ist. So nimmt die Erkrankung ihren Lauf, bis ein echtes Gesundheitsproblem entsteht. Es ist daher ratsam, die ersten Anzeichen ernst zu nehmen.
Nachhaltige Hilfe aus der Natur
Das tibetische Kräuterpräparat Padma 28 mit seinen vielfältigen Wirk- und Schutzstoffen begünstigt auf natürliche Weise eine verbesserte Durchblutung und beugt so Arteriosklerose vor. Es wirkt zuverlässig bei arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen. Symptome wie Kribbeln, Ameisenlaufen, schwere- und Spannungsgefühl in Armen und Beinen, kalte und eingeschlafene Hände und Füsse, wie auch Wadenkrämpfe werden bei regelmässiger Einnahme nachhaltig verbessert
Mit Freude beraten wir Sie in Fragen zu Gesundheit, Schönheit und Naturheilpraktiken.